20. Reisetürchen

(Fussa) Japan – Oktober 2015

„Ihr müsst heute Abend nicht mit dem Zug nach Hause. Ihr seid herzlich eingeladen bei uns auf der Base zu übernachten.“
Der Zugverkehr zurück nach Tokio ist wirklich unglücklich. Meine amerikanische Begleitung ist sofort begeistert, doch ich selbst zögere noch.
„Es handelt sich um eine Amerikanische Militärbasis, oder?“, frage ich vorsichtig.
„Ja. … Hast du deinen Pass vergessen, oder was macht dich so unsicher? Du warst doch Engländerin, oder Deutsche? Dann sollte das wirklich kein Problem sein.“, sagt meine Begleitung.
Ich habe dennoch Bedenken.
„Ich weiß nicht ob sie mich rein lassen, schließlich bin ich tatsächlich nur auf Durchreise in Japan und…“
„Oh kommt jetzt die Geschichte, dass du eigentlich eine Agentin bist? Oder von den USA gesucht wirst?“, unterbricht mich mein Partner, gibt mir einen Kuss auf die Stirn und nimmt mich in den Arm. „Hey junge Frau, wir besuchen nur eine Basis, übernachten vor Ort und fahren morgen früh wieder. Es ist wirklich kein großes Ding. Ich weiß du bist solchen Orten abgeneigt, aber so etwas ist wirklich kein großes Ding.“

„Ich habe ein Nordkoreanisches Visum in meinem Pass.“
Alle Menschen im Raum gucken mich an.

„Es ist noch noch gestempelt, aber es ist in meinem Pass und sehr auffällig.“ Ich gucke unsere Freunde an.
„Ich werde mal nachfragen ob das ein Problem ist.“, ist die Antwort.
Während wir warten guckt mich meine Begleitung immer noch irritiert an. „Meine Agenten-Geschichte wird nur noch wahrscheinlicher.“, sagt er lachend.

Am Ende haben wir die Gewissheit, dass der Stenpel keine Probleme machen soll und stehen an der Passkontrolle. „Ah Sie sind die junge Frau mit dem besonderen Visum.“, sagt der Kontrolleur. „Das hatten wir hier auch noch nicht.“ Er kontrolliert meinen Pass und gibt ihn mir nach kurzer Zeit zurück. Dann betreten wir die Yokota Air Base.


mehr über die Reise nach Nordkorea

Follow the white Unicorn into wonderland:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.